Werden auch Sie STARK-Trainer/in!

Folgen Sie uns bei Instagram!

Was heißt es, STARK zu sein?

Sind Ihnen auch schon Menschen begegnet, die trotz widrigster Umstände ihren beruflichen und privaten Weg gemacht haben? Menschen, die weniger Glück im Leben hatten als wir und doch beneidenswert glücklich leben? Stehaufmännchen, die scheinbar immer auf den Füßen landen, egal, was passiert? Menschen, die Gelassenheit versprühen, mitreißen und scheinbar über den Dingen schweben?

Da gibt es eine Frau, die von minderjährigen Eltern in Armut geboren wurde, als schwarzes Mädchen im von Rassentrennung besessenen Mississippi der sechziger Jahre. Mit neun Jahren wurde sie sexuell missbraucht. Mit 14 Jahren wurde sie schwanger, verlor ihr Kind.

Diese Frau ist heute die reichste weibliche Farbige der USA. Ihr Name: Oprah Winfrey. Ihr Vermögen: Knappe drei Milliarden Dollar.

Doch warum gibt es solche Menschen, was macht sie aus? Was haben Sie, was wir (immer wieder mal) nicht haben? Zweifelsohne sind solche Menschen stark und haben ein dickes Fell gegen Stress.

Dass sich spätestens seit Corona mehr als jeder vierte Mensch häufig gestresst fühlt, kann man sich auch ohne die Statistik der TK vorstellen. Dass die Anzahl der psychisch bedingten Krankentage stetig steigt und gerade psychisch bedingte Ausfälle viel mehr Zeit kosten als körperliche Erkrankungen, wissen Sie sicher bereits. „Leider“ ist die Stressprävention ein wachsender Markt, eine gesellschaftliche Mission, die nie genug Trainer und Trainierte haben kann.

STARK sein kann man lernen – und lehren

Wenn wir sagen „Ich habe Stress“, dann hört unsere Umwelt „Es geht mir nicht gut“ – doch muss das wirklich Hand in Hand gehen? Haben wir nicht eigentlich immer Stress und möchten uns dennoch immer gut fühlen?

Die Stärke, die Kompetenz, trotz Widernissen immer nach vorne zu schauen, nicht den Mut zu verlieren, nennt man auch Resilienz, nach dem lateinischen Wort für „abprallen“. Resilienz ist kein Modewort und kein flüchtiger Trend. Sie ist auch keine Kompetenz, mit der man geboren wird oder nicht, sondern ein seit 70 Jahren gut erforschter Prozess und etwas, was Sie lernen und lehren können.

Doch STARK ist mehr als Resilienz. Die STARK-Ausbildung ist die Kombination aus Stresskompetenz, Teamfähigkeit, Achtsamkeit, Resilienz und Kraft. Eine solide Basis, die Ihnen und Ihren Klienten den Weg in ein stressfreieres, gesünderes und letztlich glücklicheres Leben ebnen.

Natürlich ist das mir einem Kurs nicht getan. Wie eine Ernährungsumstellung oder alle Dinge, die sich nachhaltig ändern sollen, geht es darum, einen Prozess zu begreifen und anzustoßen.

Glücklicherweise und hoffentlich müssen und sollen Sie keine Traumata wie unsere Titelheldin verkraften lernen. Doch auch der tägliche Stress, zu viele Aufgaben, zu viele Rollen, zu wenig Zeit und der Blick von Vorgesetzten, der Unruhe auslöst, der Anruf drei Minuten vor dem Feierabend, der schlecht gelaunte Partner, alles das lässt sich leichter nehmen.

Das zu lernen und andere als Kursleiter/in zu lehren ist die Mission des STARK-Trainings.

Dabei geht es nicht um eine „Don’t worry, be happy“- Ausbildung oder positives (= verleugnendes) Denken. Es geht darum, das Schulfach zu lernen, das längst auf jedem Lehrplan stehen sollte:
Die Stärkung der eigenen psychischen Widerstandskraft.

Wie wird man STARK-Trainer/in?

Aus gutem Grund ist STARK als förderungswürdige Präventionsleistung nach §20 SGB V zertifiziert.

Es gibt kein Patentrezept zur Resilienz – das macht es so aufregend. Für jeden Menschen funktioniert Stress anders. Darum brauchen Sie ein Instrumentarium, um die individuelle Stresstoleranz und Stressauslöser zu identifizieren. Dieses Werkzeug bekommen Sie in unserer Ausbildung an die Hand.

Sie lernen zuerst, eine Bestandsaufnahme Ihres Stresses und die für Sie spürbaren Folgen zu ermitteln. Dann folgen die Resilienzfaktoren, die Bausteine, auf denen eine solide Resilienz stabil ruhen und wachsen kann.

Haben Sie die entsprechenden Faktoren ausgemacht, können Sie und Ihre Teilnehmer gezielt an ihrer psychischen Widerstandsfähigkeit arbeiten. Dies geschieht auch durch das Entdecken und Mobilisieren der eigenen Ressourcen. Denn viele Ihrer künftigen Teilnehmer (vielleicht auch Sie selbst) sind sich ihrer individuellen Schutzfaktoren oft gar nicht bewusst.

Wer macht Sie STARK?

STARK wurde in vielen Jahren unserer intensiven Forschungsarbeit und Dozentenpraxis von erfahrenen Diplom-Psychologinnen entwickelt, für die Prävention, Stressmanagement & Resilienz Aufbau Leidenschaft und Verpflichtung ist. Gestatten: Bettina Löhr und B. Ludwika Fichte.

Wir helfen Führungskräften & Teams in der Wirtschaft, bei Bundesämtern und an Hochschulen, gesund und leistungsfähig zu werden und zu bleiben. Mit unserer Expertise sind wir auch leidenschaftlich als Dozentinnen tätig und geben mit Begeisterung unsere Erfahrung und Wissen weiter an neue Trainer/innen.

LUDWIKA FICHTE

  • Diplom-Psychologin, Diplom-Ökonomin
  • Vielfach qualifizierte und zertifizierte Trainerin für Krankenkassen, Unternehmen und Ausbildungsinstitute
  • Führungskräfte-Coach

BETTINA LÖHR

  • Diplom-Psychologin
  • Vielfach qualifizierte und zertifizierte Trainerin für Krankenkassen, Unternehmen und Hochschulen
  • Lehrbeauftragte an der Universität Bonn

Für wen ist die STARK-Ausbildung?

STARK ist eine Train-the-Trainer-Ausbildung zum Thema Resilienz für aktive und/oder angehende Trainer/innen, Coaches, Psychologen, Psychotherapeuten/innen, Mediziner, andere Heilberufe (wie bspw. Entspannungspädagogen, Heilpraktiker o. ä.) oder/ und ZPP-zertifizierte und/ oder angehende Trainer/innen.

STARK richtet sich auch an Hochschulabsolventen & Studierende kurz vor dem Studienabschluss. (Andere Heilberufe auf Nachfrage.)

Wünschenswert (aber nicht zwingend erforderlich) sind darüber hinaus Erfahrungen in der Leitung von Gruppen und/oder als Dozent/in.

Welchen Nutzen habe ich, STARK-Trainer/in zu sein?

Mit Ihrer Ausbildung als STARK-Trainer/in erhalten Sie von uns ein fertiges Kurskonzept (inklusive aller Kursmaterialien), das für alle gesetzlichen Krankenkassen als Präventionskonzept anerkannt ist.

Damit können Sie nach dem erfolgreichen Abschluss sofort Ihren ersten STARK-Kurs selbständig anbieten. Bei entsprechender Anbieterqualifikation bekommen Ihre Teilnehmenden einen Großteil der Kursgebühren von der jeweiligen Krankenkasse zurückerstattet.

Nach dieser Ausbildung sind Sie bei fachlicher Eignung als Kursanbieter/in GKV berechtigt, den STARK-Kurs im Handlungsfeld „Förderung von Stressbewältigungskompetenzen“ nach § 20 SGB V durchzuführen.

Sollten Sie keine Abrechnung über die Krankenkassen anstreben, können Sie selbstverständlich mit dem Abschluss der STARK-Ausbildung sofort Ihre eigenen Kurse durchführen.

Was lernen Sie bei STARK?

  • Theoretische Grundlagen
  • Selbsttest
  • Stresskompetenzen und Ressourcen
  • Akzeptanz – Veränderungen gehören zum Leben
  • Optimismus – Emotionen regulieren/ Positives herausarbeiten
  • Selbstwirksamkeit – auf Stärken fokussieren
  • Eigenverantwortung – Selbstfürsorge/ Stresskompetenz ausbauen
  • Netzwerkorientierung – soziale Kontakte pflegen
  • Lösungsorientierung – Krisen als Chancen sehen
  • Zukunftsorientierung – Ziele im Leben setzen
  • Methoden und Techniken des Resilienztrainings
  • Durchführung und Gestaltung von Trainingseinheiten
  • Selbstlernphasen und Kleingruppenarbeit
  • Einweisung in das Resilienztraining
  • Selbsterfahrung und Kursleiter/in-Kompetenz

Jede Teilnehmende wird ab dem 3. Modul ein Zoom – Video von max. 5 Minuten aufnehmen, im dem eine kurze Einleitung einer Kurseinheit aufgenommen wird, die von uns ausgewertet wird. Im Anschluss erhalten Sie ein individuelles Feedback dazu. Das ist die Voraussetzung für Ihren erfolgreichen Abschluss.

Wie läuft die STARK-Ausbildung ab?

Kursgebühr

849,- zzgl. Mehrwertsteuer
  • Ausbildungsdauer: ca.10 Wochen
  • Termine: 4 x feste Online-Termine
  • Unterrichtsstunden: online 18 UE à 45 Minuten (14 Zeitstunden)
  • Stunden: Vor- und Nacharbeit 22 UE à 45 Minuten (16 Zeitstunden)
  • Zeitaufwand: insgesamt 40 UE à 45 Minuten (30 Zeitstunden)
  • Nächster Starttermin: 11.04.2024
Angebot

Die Intensivphase des Programms mit den 4 Online-Meetings erstreckt sich über insgesamt ca. 10 Wochen. Diese betreute Phase, in der wir Sie während des Trainings begleiten und Fragen unmittelbar beantworten, endet mit einer Lehrprobe und einem Abschluss-Meeting.

Jedes Online-Meeting dauert 3 Stunden. Zwischen den Online-Meetings arbeiten Sie in Selbstlernphasen und extra zu diesem Zweck gebildeten Kleingruppen (STARK-Teams).

Sie vereinbaren individuelle Termine zum Austausch. Es wird vorausgesetzt, dass die Kleingruppen – Meetings jeweils mind. 2,5 Stunden dauern. In dieser Zeit werden u.a. Inhalte vorbereitet & besprochen, Aufgaben gemeinsam gemeistert, Präsentationen vorbereitet und ggf. Lehrproben mit anschließendem Feedback durchgeführt.

Für die Selbstlernphasen sollten Sie zwischen den Online–Meetings ca. 3 Stunden einplanen. Die Online-Meetings dienen dem Zweck, Inhalte des STARK-Konzeptes zu vermitteln & interaktiv zu diskutieren, Gruppenarbeiten durchzuführen, sowie sich auf die Lehrproben vorzubereiten. Zu den Lehrproben bekommen Sie am Ende der Ausbildung von uns individuelles Feedback.

Insgesamt umfasst die Ausbildung 40 Unterrichtseinheiten, die auf Online-Meetings, Arbeit in Kleingruppen und Selbstlernphasen verteilt sind.

Termine

Unsere nächste Terminreihe startet am 11.04.2024.

Hier die Termine der nächsten Ausbildung in Übersicht:
(jeweils 13:00 – 16:30)

11.04.2024
25.04.2024
23.05.2024
13.06.2024

FAQs

Um die Teilnehmenden bestmöglich zu betreuen, ist die Teilnehmerzahl jeweils auf 14 begrenzt.

Ja. Wir haben schon lange vor COVID sehr gute Erfahrungen mit Online-Unterricht gemacht. Besonders das Wegfallen der Wege und (momentan noch) die Maskenfreiheit aller Teilnehmenden hat erhebliche Vorzüge.

Nach der Anmeldung erhalten Sie von uns detaillierte Informationen, wie Sie mit PC, Mac, Tablet oder Mobiltelefon via ZOOM teilnehmen können.

Nein, eine Aufzeichnung für Teilnehmende oder Dritte ist derzeit nicht geplant.

Sie können 14 Tage vor dem ersten Unterrichtstermin Ihre Teilnahme kostenlos stornieren und gehen keinerlei Risiko ein. Wir erstatten Ihnen 100% der Kursgebühr.

Die Ausbildung startet am 11.04.2024.
 
die Folgetermine sind:

25.04.2024
23.05.2024
13.06.2024

(jeweils 13:00 bis 16:30 Uhr)

Anmeldung

Kontakt

Anschrift

STARKmental
Karlsstr. 30
42105 Wuppertal

Telefon

+49 (0) 202 2611456

E-Mail

info@stark-mental.de

Instagram

@starkmental